Venmo

Venmo wurde im Juni 2012 von PayPal ins Leben gerufen und ist eine mobile Zahlung, die es den Nutzern ermöglicht, mit einer Handy-Applikation direkte Geldtransfers oder Kartenzahlungen zwischen Freunden durchzuführen. Um den Venmo-Service nutzen zu können, müssen Sie einen Link auf Ihre Kreditkarte, Debitkarte oder auf Ihr Girokonto erstellen. Die Nutzer können etwas Geld in Venmo einlagern oder sofort auf ein Bankkonto auszahlen lassen. Venmo hat kürzlich auch eine Funktion hinzugefügt, die es Websites und Unternehmen ermöglicht, Zahlungsdienste hinzuzufügen.

Venmo ist für Android, iOS und Blackberry erhältlich. Es vereinfacht den Geldtransfer zwischen Einzelpersonen und vermeidet auch die unangenehmen persönlichen Gespräche über Geld, wie z.B. wer wem ein paar Dollar schuldet.

  • Preis: Kostenlos
  • Kategorie: Finanzen
  • Version: 6.7.1
  • Entwickler: PayPal, Inc.
Bewertung
4.8 (1,071 Stimmen)
venmo-02.jpg

Merkmale

• Bezahlen Sie Freunde oder Verwandte mit einem Venmo-Konto anhand des Namens, dem Benutzernamen, der Telefonnummer oder der E-Mail-Adresse.

• Venmo ermöglicht es Ihnen, Freunde automatisch zu finden, indem Sie Ihre Telefonkontakte oder Facebook-Freunde synchronisiere.

• Verwenden Sie Ihr Venmo-Konto, um Einkäufe in mobilen Apps zu tätigen und Ihre Einkäufe mit Freunden zu teilen. Sie können auch herausfinden, was Ihre Freunde kaufen.

• Venmo hilft Ihnen, den Überblick zu bewahren, was Sie wann und von wo gekauft haben.

• Nachdem Sie mit Venmo bezahlt haben, können Sie die Rechnung leichter mit Freunden teilen.

• Venmo behält Ihre aktuelle Karte, und die Bankverbindung bleibt durch Datenverschlüsselung sicher.

Sicherheitsbedenken bzgl. Venmo

Um die Benutzer vor unbefugten Transaktionen zu schützen, verwendet Venmo Sicherheit auf Bankebene, Datenverschlüsselung und PIN-Codes, die von den Benutzern für mobile Anwendungen eingerichtet wurden. Es kommt jedoch vor, dass diese Sicherheitsmaßnahmen die Kontoinformationen der Benutzer nicht schützen, so dass die Benutzer finanzielle Verluste erleiden.

Die häufigsten Beschwerden über Venmo sind die Unfähigkeit des Unternehmens, E-Mail-Benutzer zu iformieren, wenn wesentliche Änderungen an ihren Bankkontoinformationen vorgenommen wurden. Mit anderen Worten, Hacker haben die volle Freiheit, die Passwörter der Benutzer zu ändern und ihr Geld zu transferieren, die Benutzer jedoch bleiben uninformiert.